GJTh: Workshop: „Systemwandel? – Aternativen zum Kapitalismus“

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Beginn:
16. Februar 2020 14:00
Ende:
16. Februar 2020 18:00
Veranstalter:
GRÜNE JUGEND Thüringen
info@gj-thueringen.de
Aktualisiert:
3. Februar 2020
Ort:
Landesgeschäftsstelle
Anschrift:
Google Maps
Lutherstraße 5, Erfurt, 99084, Deutschland

Veranstaltung auf Facebook ansehen/vormerken

 

Der Fall Siemens zeigt es wieder, im Zweifel werden die Interessen und Gewinnabsichten von Anteileigner*innen über das Wohl der Allgemeinheit gestellt. Obwohl sich der Konzern offiziell Nachhaltigkeit als Unternehmensziel gesetzt hat, wird im Zweifel trotz massiver öffentlicher Proteste trotzdem kritische Infrastruktur für eine Giga-Kohlemine bereitgestellt, die jährlich 60 Millionen Tonnen CO2-Emissionen verursacht.
Dieses Beispiel zeigt ein Problem auf, für das nicht alleine Siemens verantwortlich ist, für das der Fall Siemens nur ein Symptom ist. Es zeigt die grundlegende Problemstellung mit unserem aktuellen Wirtschaftssystem auf, die sich insbesondere angesichts der drohenden Klimakatastrophe besonders deutlich zeigt, dass ökologisch nachhaltiges und sozial gerechtes Wirtschaften mit dem gegenwärtigen kapitalistischen System kaum bis gar nicht vereinbar sind, erst recht nicht im großen Maßstab.
Doch was sind die Alternativen? Warum bedeutet ein Wandel unseres Wirtschaftssystems nicht gleich die Rückkehr zum real existierenden „Sozialismus“? Wie sehen andere Möglichkeiten für Wirtschaftssysteme aus, was sind ihre Vor- und Nachteile und was sind mögliche Wege für eine Umsetzung und eine Transformation, die möglichst viele Leute mitnimmt? Über das alles könnt ihr am Samstag, den 16.02. mit der finanzpolitischen Sprecherin der bündnisgrünen Bundestagsfraktion Lisa Paul in unserem Workshop „Systemwandel? – Alternativen zum kapitalistischen Wirtschaftssystem“ dazulernen und mit uns diskutieren.
Los geht es um 14 Uhr in der bündnisgrünen Landesgeschäftsstelle in Erfurt in der Lutherstraße 5, der Workshop dauert 4 Stunden, es wird außerdem eine Pause mit Verpflegung geben. Falls ihr interessiert seid und teilnehmen möchtet, meldet euch mit kurz bei info@gj-thueringen.de.
Wir freuen uns auf euch!