Die GRÜNE JUGEND Thüringen fordert den Ministerpräsidenten auf, seinen Worten Taten folgen zu lassen. Am 25. März hatte dieser angekündigt, 2000 Flüchtende aus Idomeni nach Thüringen zu holen. Dazu Laura Wahl, Sprecherin der GJ Thüringen: „In Idomeni sitzen immer noch mehr als 10 000 Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen fest, während wir hier in Thüringen leere Erstaufnahmeeinrichtungen haben – ein […]