Liebe Leute,

wir möchten euch zum dritten Mitte-Ost-Kongress der Grünen Jugenden Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen nach Magdeburg einladen! Dieser findet vom 11.-13. April statt. Haltet euch den Termin schon mal frei! Auf einem dreitägigen Kongress auf dem auch die nächsten Landesmitgliederversammlungen stattfinden, erwartet euch ein vielseitiges Programm. Dieses Thema habt ihr selbst vorgeschlagen und abgestimmt:

„Privatsphäre in Zeiten von NSA-Überwachung“

Spätestens seit der NSA-Affäre rund um die Enthüllungen von Edward Snowden, die eigentlich viele Geheimdienste betreffen, sind Privatsphäre und Datenschutz wieder in aller Munde. Viele haben geahnt, wie weit staatliche Geheimdienste gehen, um die Daten von Bürger*innen abzuschöpfen. Jetzt scheint festzustehen, dass die Rede vom gläsernen Menschen nicht realitätsfremd ist. Wir wollen uns auf dem Mitte-Ost-Kongress darüber austauschen, was es für uns und grüne Gesellschaftspolitik heißt, in einer Welt zu leben, in der Daten von Menschen wie Waren gehandelt werden und Staaten mit allen Regeln der Kunst die vermeintliche Sicherheit der Freiheit vorziehen.

Zu diesem Thema wird es unter anderem eine Fishbowl-Runde zum Thema „Die politischen Folgen der Enthüllungen von Edward Snowden“ und Workshops z.B. zu den Themen: „#Aufschrei, Netzfeminismus und Debattenkultur im Internet“, „Postprivacy – Spannungsfeld informationelle Selbstbestimmung“ und „Handygate: polizeiliche Daten-Repression auf Demos“ geben.

Am Samstagmittag laden wir dann auch die Magdeburger*innen zu einem Überwachungsspaziergang mit uns durch Magdeburg ein. Das komplette vorläufige Programm findet ihr schon einmal unten. Kommt also alle vorbei! Wir sind schon kräftig am Vorbereiten. Wenn ihr noch Anregungen, Kritik, Lob habt, dann schreibt einfach an das Orgateam unter mokoorga[add]gj-sachsen.de.

Hier findest du den Moko-Reader.

Das Programm:

Freitag, 11. April 2014

18.00 – 19.00 Uhr Begrüßung, Kennenlernen und Abendessen

19.00 – 21.00 Uhr Worldcafé (Netzpolitik ist Gesellschaftspolitik)

ab 21.00 Uhr Spieleabend und gemütlicher Ausklang

Samstag, 12. April 2014

ab 10.00 Uhr Frühstück

10.30 – 12.00 Uhr Workshop-Block I:

12.00 – 13.30 Uhr Streetaction-Workshop

13.30 – 14.15 Uhr Mittagessen

14.15 – 16.00 Uhr öffentlicher Überwachungsspaziergang

16.00 – 18.00 Uhr Workshop-Block II mit fließend Kaffee und Kuchen:

18.00 – 18.45 Uhr Abendessen

19.00 – 21.00 Uhr Fishbowl „Freiheit sichern im digitalen Zeitalter. Die Folgen des NSA-Skandals“ mit Benedikt Lux MdA und Valentina Kerst

21.00 Uhr Spieleabend, gemütliches Beisammensein, Party

Sonntag, 13. April 2014

09.00 – 09.30 Uhr Frühstück

09.30 – 13.00 Uhr Programm in Verantwortung der einzelnen Landesverbände (LMVen)

13.00 – 13.45 Uhr Mittagessen

14.00 – 15.00 Uhr Gemeinsames Abschlussplenum und Feedback

Zum Programm der Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Sachsen

Veranstaltungsort:

Freie Waldorfschule Magdeburg Kroatenwuhne 3, 39116 Magdeburg

Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort:

Vom Magdeburger Hauptbahnhof geht ihr zur Straßenbahnhaltestelle City Carré/ Hauptbahnhof und nehmt eine Bahn der Linie 10 und fahrt bis zur Endhaltestelle Sudenburg/Kroatenweg. Von dort ausgehend lauft die fast die gesamte Straße Kroatenweg entlang, bis ihr links in den Abzweig Kroatenwuhne einbiegt. Dort findet ihr auf der linken Straßenseite die Freie Waldorfschule Magdeburg (siehe Stadtplan unten). Die Fahrtkosten werden nach Maßgabe der Finanzordnung erstattet.


Größere Karte anzeigen

Anmeldung:

Du kannst dich noch vor Ort anmelden.