Die GRÜNE JUGEND Eichsfeld unterstützte den Aufruf der Eichsfelder Iniative für Frieden, Gerechtigkeit und Demokratie und beteiligte sich an der Osterfahrt zum AKW Grohnde. Zusammen mit 50 EichsfelderInnen und weiteren 20 000 Menschen wurde das AKW umzingelt.

Im mahnden Andenken der zahlreichen Reaktorunfälle beispielsweise Majak, Windscale/Sellafield, Harrisburg, Tschernobyl und dem jüngsten Super-GAU in Fukushima forderte die Grüne Jugend Eichsfeld den Ausstieg aus dieser Risiko- und Katatstrophentechnologie.