Am vergangenen Wochenende fand unsere zweite Landesmitgliederversammlung des Jahres in Nordhausen statt:

Neben sehr sehr vielen Wahlen war einer der Schwerpunkte des Wochenendes die Aktion “Erholung statt Beton – für ein Stadtzentrum, das diesen Namen auch verdient” auf dem Nordhäuser Blasiiplatz, mit der wir unseren Unmut über die geplante Umgestaltung der Nordhäuser Innenstadt zum Ausdruck brachten.

In Nordhausen soll mitten in der Stadt ein weiteres Einkaufszentrum entstehen, obwohl Nordhausen mit der Südharzgalerie nur wenige Meter entfernt bereits ein großes Einkaufszentrum besitzt und die kleinen Läden der Altstadt um ihr Überleben kämpfen. Absurd wäre vor allem der geplante Abriss des bestehenden und sanierten Wohnhauses auf dem Blasiiplatz, das einem weiteren Parkplatz weichen soll – ein Plan, der in Zeiten klammer Kassen zu erneuten, unnötigen Kosten führt. Im Gespräch mit den Nordhäuser Bürger*innen konnten wir uns davon überzeugen, dass wir mit unserer Meinung nicht allein stehen, sondern das Unverständnis gegenüber den unausgegorenen Plänen des Rathauses von ihnen geteilt wird. Die komplette Meldung zur Aktion mit allen Hintergründen könnt ihr unter hier nachlesen.

Die Schwerpunkte der inhaltlichen Debatten auf der Landesmitgliederversammlung stellten die Gemeingüterbewegung am Beispiel freier Software an öffentlichen Schulen – die wir als Form des alternativen Wirtschaftens gemeinsam mit Roland Teichert vom Thüringer Zentrum für freie Software in der Bildung diskutierten – sowie die Homöopathie-Diskussion dar.

Während wir im Rahmen des ersten Themas u.a. Lehrer*innenbildungsseminare am Thillm (Thür. Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien) in Bad Berka organisieren werden, konnten wir zum Thema Homöopathie nach langen und fruchtbaren Debatten einen inhaltlichen Antrag verabschieden, den ihr hier einsehen könnt.

Hier noch eine Übersicht über alle neuen Verantwortlichen, die am Wochenende gewählt wurden:

Der Landesvorstand:

Ira Nörenberg: Koordinatorin

Paula Louise Piechotta: Außenbeauftragte

Alexander Ziehe: Schatzmeister

Daniel Claus, Stephan Rohrbach: Öffentlichkeitsreferenten

Die Sprecher der Landesarbeitskreise:

Jörg Blobel: LAK Umwelt und Ökologie

Barbara Bushart: LAK Menschenrechte und Internationales

Ludwig Hotop: LAK Demokratie und Recht

Johanna von Nathusius: LAK Bildung und Gesundheit

Friedemann Polzin: LAK Kultur/Medien/Datenschutz

Rolf-Henryk Viehstädt: LAK Wirtschaft und Soziales

Wir möchten uns noch einmal bei allen für ihr Kommen und Mitwirken recht herzlich bedanken – hier seien vor allem auch unsere Gäste aus der GRÜNEN JUGEND Sachsen, Madeleine Henfling und Dieter Lauinger vom Landesverband Bündnis 90/Die Grünen und Anja Siegesmund als grüne Fraktionsvorsitzende im Landtag genannt; sowie Dirk Adams für das Bereitstellen seines Abgeordnetenbüros und dem Kreisverband Nordhausen, der uns mit leckerem Kuchen und Getränken versorgte!

Unser besonderer Dank aber gilt auch dem alten Landesvorstand, der dieses Wochenende einfach großartig organisiert hat und dem wir für seine tolle Arbeit im vergangenen Jahr danken!