Methodenseminar „Politische Botschaften transportieren“

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Beginn:
6. Mai 2017 10:00
Ende:
6. Mai 2017 18:00
Veranstalter:
GRÜNE JUGEND Thüringen
info@gj-thueringen.de
Aktualisiert:
26. April 2017
Ort:
Landesgeschäftsstelle
Anschrift:
Google Maps
Lutherstraße 5, Erfurt, 99084, Deutschland

Teste deine politischen und persönlichen Skills bei unserem Seminar „Politische Botschaften transportieren“ und entwickle sie. Da die Teilnehmer*innenanzahl begrenzt ist und damit wir die Verpflegung besser planen können, möchten wir dich bitten dich mit einer kurzen Mail an buero@gj-thueringen.de anzumelden. Das Seminar ist für Mitglieder der GJ Thüringen komplett kostenlos. Und auch Fahrtkosten bekommt ihr erstattet, soweit euch für die Teilnehme welche entstehen. Also schnell sein und anmelden. Denn das solltest du nicht verpassen:

Workshop: Politische Botschaften transportieren
Samstag, 6. Mai 2017, 10:00 – 18:00
GJ Thüringen, Landesgeschäftsstelle, Lutherstraße 5, 99084 Erfurt
Teilnehmer*innenzahl: max. 15

Inhalt des Seminars:

Du hast politische Visionen, aber es fällt dir schwer, sie anderen zu erklären? Du wünschst dir, in kontroversen Diskussion sicherer aufzutreten? Du fragst dich, wie du mit Gegenargumenten umgehen kannst?
Dann bist du im Tagesworkshop „Politische Botschaften transportieren“ genau richtig!
Der Workshop bietet dir die Chance, neue Techniken zu lernen und neue
Erfahrungen zu sammeln. Hier üben wir gemeinsam, politische Botschaften überzeugend rüberzubringen. Wir beschäftigen uns mit grundlegenden Techniken der Argumentation sowie mit Strategien zum Umgang mit Einwänden. In praktischen Übungen hast du die Gelegenheit, deine Forderungen auf den Punkt zu bringen, an deinem Auftreten zu feilen, Argumentationstechniken selbst auszuprobieren und individuelles Feedback zu bekommen. Dabei liegen die Schwerpunkte auf zwei Situationen: der Teilnahme an Podiumsdiskussionen und Gesprächen auf der Straße (z.B. am Infostand/ im Wahlkampf/ bei Aktionen).

Trainerin: Lisa Bendiek

Lisa (28) hat Ethnologie, Psychologie und Gender Studies in Hamburg, Halle (Saale) und Paris studiert. Erfahrungen mit politischer Arbeit sammelte sie u.a. in Vorständen der Grünen Jugend, in studentischen Arbeitskreisen und in feministischen Demo-Bündnissen. Hauptberuflich gibt sie Seminare zu „interkultureller Kommunikation“ für Behörden in Sachsen. Nebenberuflich gibt sie Seminare zu Rhetorik, Moderation, Antidiskriminierung und Queerfeminismus. Sie wohnt in Leipzig, mag Katzen und sammelt regenbogenfarbene Gegenstände.

Ablauf

10:00 Begrüßung, Kennenlernen und Einstieg
10:45 Übung: Politische Botschaften auf den Punkt bringen
11:30 Übung: Bordsteinsekunde und Feedback
12:00 Input: Techniken der Argumentation
13:00 Mittagspause
14:00 Simulation und Feedback: Podiumsdiskussion
15:30 Übung: Argumente, Gegenargumente, Argumente gegen Gegenargumente 16:00 Simulation und Feedback: Gespräch am Straßenstand
17:00 Tipps und Tricks
17:30 Feedback
18:00 Abschluss