Freiheit.Polizei.Sicherheit -Vision einer liberalen Polizei

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Beginn:
5. Dezember 2018 19:30
Ende:
5. Dezember 2018 21:30
Aktualisiert:
27. November 2018
Ort:
Grünes Büro

Bei dieser Veranstaltung stellt sich die Grüne Jugend Erfurt zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Dirk Adams die Frage: Wie kann eine liberale Polizeipolitik aussehen?

Dieser Thematik wollen wir uns an drei Thementischen annähern:

  1. Tisch „Digitales“: dort wird es um die Rechte und Pflichten der Polizei im Netz gehen. Wie viele Zugeständnisse sollten wir der Polizei beim Datenschutz machen? Wann dürfen digitale Profile durchsucht werden? Und welche Rolle wird Voraussagesoftware zukünftig spielen?
  2. Tisch „Bürger*innenrechte“: dieser Tisch wird sich den Bürger*innenrechten widmen. Wo verläuft die Grenze zwischen notwendigen Polizeibefugnissen und freiheitsberaubenden Grundrechtseingriffen? Wie kann eine bürger*innenfreundliche Polizeiarbeit funktionieren?
  3. Tisch „Soziale Prävention: Setzt klassische Polizeipolitik nicht am falschen Ende an? Müsste nicht mehr Geld in die Sozialarbeit gesteckt werden, anstatt nur die Symptome der Kriminalität zu bekämpfen? Hier kommen wir mit Mitarbeiterinnen der Straffälligenhilfe Thüringen ins Gespräch.

Abschließend diskutieren MdL Dirk Adams, der Vorsitzende der GDP Thüringen Kai Christ sowie Vertreter*innen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft die Zukunft der Polizei. Wie kann eine liberale Polizeipolitik aussehen? Und wie kann in der Zukunft das Verhältnis zwischen Bürger*innen und Polizei aussehen?
Kommt vorbei und diskutiert diese Fragen mit uns!