Auch im Juni waren wir wieder aktiv. Viel Spaß beim Lesen!

 

3. Juni: Tütentausch-Aktion der GRÜNEN JUGEND Erfurt mit der AG Nachhaltigkeit der Uni Erfurt

Am 3. Juni beteiligte sich die GRÜNE JUGEND Erfurt an den Nachhaltigen Tagen Erfurt 2017, einer Veranstaltungsreihe der AG Nachhaltigkeit an der Uni in Erfurt, durch eine Tütentausch-Aktion. Dabei wurden ca. 50 Stofftaschen mit verschiedenen Motiven bedruckt. Das anschließend geplante Tauschen dieser wunderschönen Beutel mit Plastiktüten fiel leider buchstäblich ins Wasser, wird aber nachgeholt.

Auf unserem Youtube-Kanal gibt’s ein Video der Aktion: https://www.youtube.com/channel/UCtOSWnoFNKbjLLV-3BZi8BQ

 

 

6. Juni: Aktion zu Waldwildnis am Anger in Erfurt und Kundgebung vor der Staatskanzlei

Am 6. Juni sollte der Koalitionsausschuss der Landesregierung entscheiden, ob 2.500 Hektar Waldwildnis im Possenwald entstehen und damit der forstwirtschaftlichen Nutzung entzogen werden sollen. Darum hat die GRÜNE JUGEND Thüringen gemeinsam mit vielen Passant*innen im Rahmen einer Foto-Aktion am Anger in Erfurt mehr #WaldwildnisfuerThueringen gefordert. Außerdem haben wir uns anschließend an einer Kundgebung des BUND Thüringen für die Umsetzung dieses Ziels im Koalitionsvertrag vor der Staatskanzlei beteiligt. Letztendlich wurde die Entscheidung vertagt. Aber wir bleiben dran!

Weitere Infos dazu: http://www.gj-thueringen.de/aktuelles/2017/06/06/waldwildnis-ist-wichtiger-als-profite/

 

 

10. Juni: Erfurt Rennt

Am 10. Juni hat die GRÜNE JUGEND Erfurt mit einem Team an der Laufveranstaltung „Erfurt Rennt 2017“ teilgenommen. Der Landtagsabgeordnete Dirk Adams hat dabei unser Team gesponsert, an dieser Stelle noch mal vielen Dank dafür! Das „erlaufene“ Geld geht an den Verein „Springboard to Learning“, der damit Unterrichtsstunden von Migrant*innen in deutschen Schulen finanziert.

 

 

10. Juni: Magdeburger Allee Fest

Am 10. Juni nahmen wir das Magdeburger Alleefest zum Anlass um über die sogenannten „Gefahrenzonen“ aufzuklären. Durch die Bestimmung der Magdeburger Allee als Gefahrenzone kann die Polizei hier Menschen verdachtsunabhängig kontrollieren und durchsuchen. Wir als Grüne Jugend positionieren uns klar gegen diesen massiven Eingriff in das Recht auf Privatsphäre und fordern „Raus aus der Gefahrenzone, Rein in die Magdeburger!“

 

 

10. Juni: Weltumwelttag Gera

Die Grüne Jugend Gera betreute am 10.06.2017, dem Weltumwelttag, zusammen mit dem KV Gera einen gemeinsamen Stand, lud zu Dosenwerfen oder Radverkehr-Memory ein und betrieb Werbung in eigener und grüner Sache.

 

 

14. Juni: 2. Grüner Abend der GRÜNEN JUGEND Erfurt – Rechtsrock-Konzerte in Thüringen

Am 14. Juni lud die GRÜNE JUGEND Erfurt zum 2. Mal zu einem Grünen Abend ein. Die Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling und Stefan Heerdegen von Mobit e.V. sprachen dabei mit der Ortsgruppe über Rechtsrock-Konzerte in Thüringen und warum der Freistaat ein Hotspot für rechtsextreme Veranstaltungen ist.

Weitere Infos: http://erfurt.gj-thueringen.de/2017/07/01/bericht-2-gruener-abend-rechtsrock-konzerte-in-thueringen/

 

15. Juni: 1. Critical Mass Weimar

Am 15.06.2017 fand in Weimar die erste Critical Mass, organisiert vom KV Weimar und dem ADFC Weimar, statt. Die GJ Weimar beteiligte sich daran mit der Betreuung des Standes auf dem Goetheplatz und verteilte Infomaterial zur Grünen Jugend sowie zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt.

 

 

16. Juni: Workshop zu Heterosexismus der GRÜNEN JUGEND Weimar/er Land

Am 16.06. beschäftigte sich die Grüne Jugend Weimar/er Land durch einen Workshop mit dem Thema Heterosexismus und heterosexuelle Normen. Mit unterschiedlichen Methoden und viel Diskussion bekam die Gruppe vermittelt, wie stark die heterosexuelle Norm unser Denken prägt. Der Workshop wurde von Fabian Gabriel angeleitet und fand im Grünen Büro in Weimar statt.

 

 

21. Juni: Veranstaltung zum Alperstedter Ried mit der BUNDjugend

Die GRÜNE JUGEND Jena und die BUNDjugend Thüringen bekamen im Rahmen einer Präsentation einen spannenden Einblick in die Landschaft des Alperstedter Ried.

Dabei wurde insbesondere auf die Auswirkungen der extensiven Beweidung auf die Umwelt und Artenvielfalt eingegangen.

 

 

23.-25. Juni: Mitte-Ost-Kongress in Brandenburg

Wie jedes Jahr trafen sich nun erneut in diesem Zeitraum die Mitte-Ost-Landesverbände, um mit dem MOKo in Wittenberge (Brandenburg) ein tolles Wochenende im dortigen Biosphärenreservat zu verbringen. Neben zahlreichen Workshops zum Thema Friedenspolitik (z.B. zum Thema Climate Justice oder der Ukraine/Krim-Krise) gab es auch Gelegenheiten, die Natur um den Tagungsort zu erkunden.

 

 

23.-25. Juni: Prag-Fahrt

Für drei Mitglieder der GRÜNEN JUGEND Jena ging es am letzten Juni-Wochenende mit weiteren Altgrünen des Jenaer Kreisverbandes zum ersten tschechischen Klimacamp sowie nach Prag. Die dortigen Grünen nahmen sich viel Zeit und erklärten die Stadt aus ihrer Perspektive. Im Rahmen des Klimacamps wurde gegen die Erweiterung der dortigen Braunkohletagebaue demonstriert.

 

 

30. Juni: Die #EheFuerAlle ist da!

Der Bundestag hat endlich für die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare gestimmt. Das ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Gleichstellung und ein riesiger Grund zum Feiern! Doch es bleibt auch in Zukunft noch viel zu tun: wofür wir uns weiter einsetzen wollen, darüber hat die Thüringer Landeszeitung berichtet: http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Gruene-Jugend-Aus-der-Ehe-fuer-alle-soll-ein-Familienvertrag-werden-792698872