Heute ist Internationaler Tag der Pflege! Pflegefachkräfte leisten bedeutende Arbeit, die jedoch in unserer Gesellschaft wenig wertgeschätzt wird. Tägliche Überstunden, das Nichteinhalten der gesetzlichen Ruhezeiten und Vertretungsdienste an freien Tagen sind leider eher die Regel als die Ausnahme. Dazu kommt eine geringe Entlohnung, die der extrem anspruchsvollen Arbeit nicht gerecht wird. Unter diesen Gesichtspunkten ist es sehr bedauerlich, dass Thüringen im Bereich der Pflege das geringste Lohnniveau bundesweit aufweist. Auch bei der Tarifbindung ist Thüringen Schlusslicht.* Dies führt dazu, dass qualifizierte Fachkräfte in die Nachbarbundesländer abwandern. Tarifliche Löhne und gute Arbeitsbedingungen sind eine wichtige Maßnahme, um Pflegeberufe attraktiver zu machen, doch mindestens genauso wichtig ist die gesellschaftliche Aufwertung von Care-Berufen. Deshalb setzen wir uns als GRÜNE JUGEND für eine Professionalisierung der Pflege durch eine weiterhin qualitativ hochwertige Ausbildung, Weiterbildung und teilweise eine Akademisierung der Pflegeberufe ein und dafür, dass nicht nur mehr Studienplätze, sondern auch adäquate Stellen geschaffen werden. Nur ein zukunftsfähiges Pflegesystem kann gute Pflege für alle garantieren.

* Quelle: PROGNOS-Studie „Fachkräftesicherung durch gute Arbeit“, 2014