Das Bruttovermögen der privaten Haushalte lag 2007 in Deutschland bei 8 Billionen Euro, den bedeutensten Part nahmen dabei Grund- und Immobilienbesitz mit 5,3 Billionen Euro ein.
Der Wert des Bruttovermögens wuchs seit 2002 um mehr als 1,1 Billionen Euro. (3) Das mittlere Nettovermögen liegt in  Deutschland bei 195.000€. Das heißt im Durchschnitt hat jede*r  Bundesbürger*in dieses Vermögen auf der Hand. (1) Doch dieses Vermögen ist höchst ungleich verteilt.
Ordnet man die Einwohner*innen nach der Höhe ihres Nettovermögens und teilt diese Gruppe in zehn gleich große Einheiten, so zeigt sich, dass das obere Zehntel im Besitz von über 61,1 % des Gesamtvermögens ist. Allein das oberste Prozent verfügt über 23% des gesamten Vermögens. 27% der
Bevölkerung verfügt hingegen über keinerlei Vermögen. Durchschnittlich könnte jede Person ab 17 Jahren über 88.000 Euro verfügen, der Median liegt allerdingts bei 15.300 Euro. Das sind 72.700 Euro weniger,
als es eine gleichmäßige Verteilung zulassen würde.
Unterschiede gibt es auch zwischen West- und Ostdeutschland. Das Nettovermögen der Westdeutschen ist mit 101.000 Euro etwa dreimal so hoch wie das der Ostdeutschen. Seit 2002 wächst das Nettovermögen der Westdeutschen, während das der Ostdeutschen fast um 10 Prozent abnahm.
Über das höchste Nettovermögen verfügen mit knapp 145.000 Euro die 56- 65 Jährigen, während die 17- 25 Jährige über ein durchschnittliches Nettovermögen von weniger als 7.000 Euro verfügen. Frauen verfügen über durchschnittlich 29.000 Euro weniger als Männer. Einkommen und Vermögen weisen einen engen Zusammenhang auf.
44,2 % der Deutschen sind Immobilienbesitzer*innen, in Westdeutschland sind es 47,1 % in Ostdeutschland 33,7 %. Der mittlere Haushalt mit Immobilienbesitz weißt ein Nettovermögen von 160.200 Euro auf, während ein mittlerer Mieterhaushalt nur 10.290 Euro vorweisen kann. (3)  In Deutschland sterben Männer durch Armut lt. *Robert Koch Institut* 10,8 Jahre früher, Frauen 8,4 Jahre früher. (2)

(1)
*https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Bundesbank/Geldmuseum/museumsabende_2013_10_16_praesentation.pdf?__blob=publicationFile*
<https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Bundesbank/Geldmuseum/museumsabende_2013_10_16_praesentation.pdf?__blob=publicationFile>
(2)
http://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Studien/Degs/degs_w1/degs_w1_node.html
3)
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61781/vermoegensverteilung