Am Dienstag besuchte die GRÜNE JUGEND Thüringen und die Hochschulgruppe Intergrün aus Jena, den thüringischen Landtag in Erfurt. Zuerst hörten wir einen Vortrag über die Aufgaben des Landtags und dessen Abgeordneten sowie über das Zustandekommen eines Landtags. Anschließend besichtigten wir das Plenum des Landtags und bekamen die Sitzverteilung erläutert.  Nachdem die Basics nun geklärt wurden, ging es auch schon in die politische Debatte.

Ursprünglich sollten von allen Fraktionen Vertreter*innen uns Frage und Antwort stehen, doch CDU, SPD und LINKE erschienen erst gar nicht. So diskutierten wir mit dem Vertreter der Grünen, Matthias Schlegel, und kritisierten heftig die Aussagen und Politik der AfD. Die AfD bot natürlich nicht viel außer Stammtischniveau.

Danach empfing uns der Fraktionsvorsitzende der Grünen Dirk Adams, welcher uns die Räumlichkeiten der grünen Landtagsfraktion zeigte. Natürlich hatte auch Dirk ein offenes Ohr für unsere neugierigen Fragen und stand uns ebenso eine halbe Stunde Rede und Antwort. Gemeinsam sprachen wir über die neue Landesregierung, über das Versagen der Polizei auf der Anti-Nazi-Demo in Saalfeld am 1. Mai, über freie Schulen und die AfD-Fraktion im Landtag.