Eine spannende Exkursion ins politische Herz der EU liegt hinter uns. 
Vom 25. bis 27. Mai reiste die GRÜNE JUGEND Thüringen gemeinsam mit weiteren interessierten Schüler*innen und Alt-Grünen aus Thüringen nach Belgien, um sich intensiv mit eurpäischer Politik zu beschäftigen sowie einige EU-Institutionen zu besichtigen.
Wir bekamen die Möglichkeit uns die Vertretung des Freistaats Thüringen bei der Europäischen Union genauer anzusehen und erhielten somit einen Einblick in deren Arbeit und Einflussmöglichkeiten auf die Landespolitik des Freistaats.
Auf dem Weg zu unserer nächsten Statiuon, dem europäischen Parlament, lief uns plötzlich Martin Sonneborn in die Arme und schloss sich spontan unserem Gruppenbild an. Danach ging es mit dem geplanten Programm weiter. Wir besichtigten den Plenarsaal und hatten die Möglichkeit uns mit dem agrarpolitischen Sprecher der grünen Fraktion des Europaparlaments, Martin Häusling, auszutauschen. Nach einer kleinen Verschnaufspause ging es direkt weiter zur Europäischen Kommission. Dort bekamen wir nicht nur die Aufgaben der Europäischen Kommission erklärt, sondern auch Zeit über die aktuelle Politik der Kommission zu diskutieren. 
Zwischen all diesen Terminen blieben die traditionellen Aktivitäten von Tourist*innen nicht außen vor. Das Kosten von belgischen Köstlichkeiten, wie Waffeln und Fritten, stand genau so auf dem Programm, wie das Erkunden des Nachtlebens und im Rahmen einer alternativen Stadtführung besondere Ecken der Stadt zu entdecken.
Wir möchten uns herzlichst bei der LAG Europa & Internationales für die kurze aber intensive  Reise bedanken und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Aktionen!