Am 14. September 2014 ist Landtagswahl in Thüringen. Die Politik der schwarz-roten Landesregierung im Bereich Flüchtlings- und Migrationspolitik war vor allem von Kälte geprägt. Wir wollen einen Wechsel dieser Politik: Thüringen braucht eine humane und menschenwürdige Flüchtlingspolitik.

Deshalb fordern wir:
– individuelles Wohnen statt Gemeinschaftsunterkünfte
– dezentrale statt abgeschnittene Unterbringung
– dauerhaftes Bleiberecht
– medizinische Versorgung für alle Menschen
– Ausbau von Integrationsangeboten
– Verbesserung des Familiennachzugs
– Erhöhung der Aufnahmekapazitäten
– Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements gegen Rechts