Die GRÜNE JUGEND Thüringen wählte bei ihrer Landesmitgliederversammlung am Samstag, 11. Januar in Nordhausen turnusgemäß einen neuen Landesvorstand.

Neuer Landessprecher ist Martin van Elten, 22 Jahre alt, Student der Politikwissenschaft und ehemaliger Bundestagskandidat aus Jena. Als Schatzmeister wurde der Biogeowissenschaften-Student Johannes Brink (20) aus dem Saale-Orla-Kreis wiedergewählt. Neu in den Landesvorstand als Beisitzerin kommt die Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Erfurt, Ann-Kathrin Ringsdorf (22 Jahre).

Dazu erklärt der neu gewählte Landesvorstand: „Wir danken den ausscheidenden Mitglieder des Landesvorstand für ihr Engagement im letzten Jahr. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wollen zu engagierten (jung-) grünen Kommunal- und Europawahlkämpfen beitragen. Im Sommer steht zudem mit der Landtagswahl eine große Richtungsentscheidung für Thüringen bevor. Dort wollen wir mit kreativen Aktionen und junggrünen Themen zum Wahlerfolg von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beitragen.“

Neben der Wahl des Landesvorstands, der Wahl der Sprecher der Landesarbeitskreise und mehreren Workshops wurde zudem ein Antrag zum Umgang mit psychischen Erkrankungen beschlossen.