Am Samstag, den 31.August 2013 fand der Wahlkampfauftakt der GRÜNEN JUGEND Thüringen in Weimar. Mit der Unterstützung des grünen Landtagsabgeordneten Carsten Meyer warben sechs Junggrüne für ihre Postionen und beantworteten Fragen von Bürger*innen.

Die Aktion der GRÜNEN JUGEND Thüringen, bei der man eine Mauer aus Dosen einwerfen konnte, stand unter dem Motto „grenzenlos glücklich“. Sie soll auf die menschenunwürdige Asylpolitik der Europäischen Union aufmerksam machen. Europa darf nicht weiter eine Festung bleiben, sondern muss Menschen Asyl und Schutz gewähren.

Nach 4 Stunden am Stand und einer kurzen Pause ging es dann noch weiter zum Tür-zu-Tür-Wahlkampf in der Nähe der Weimarer Bauhaus-Universität.