Am vergangenen Freitag rief die GRÜNE JUGEND Jena erneut zur Saalefege auf. Bei strahlendem Sonnenschein schlüpften elf Freiwillige in Handschuhe und Wasserhosen, um die Saale von Unrat zu befreien. Auch Denis Peisker, grüner Stadtentwicklungsdezernent, kam zur Stippvisite. Aufgrund des noch recht hohen Wasserstands und der damit verbundenen starken Strömung, konzentrierten sich die Teilnehmer*innen größtenteils auf das Ufer. Dabei kamen so manche skurrilen Sachen zutage, wie beispielsweise Feuerlöscher, Unterwäsche und ganze Auslegewaren. Der Kommunalservice Jena stellte für diese Aktion dankenswerterweise kostenlos und unkompliziert einen Container zur Verfügung.