Die GRÜNE JUGEND Thüringen kritisiert die Trockenlegung von Stau- und Rückhalteseen durch die „Thüringer Fernwasserversorgung“ im Landkreis Hildburghausen, die wertvolle Flora und Fauna zerstören würde. Vor allem seltene Landmuschelarten, die auf der roten Liste der EU stehen, würden diesen Trockenlegungen zum Opfer fallen. Auch unter demokratischem Gesichtspunkt sind die Ablassungen kritikwürdig, da sie ohne Einvernehmern mit BürgerInnen und lokalen Behörden durchgeführt werden sollen. Gegen diese Naturzerstörung muss etwas getan werden.